Topic outline

  • LearningApps.org


    • Ziele

      • Du kannst bereits vorhandene Lernapps finden und in deinen eigenen Bereich „Meine Apps“ einfügen.
      • Du kannst vorhandene Lernapps als Kopie speichern und nach deinen Wünschen anpassen.
      • Du kannst neue Lernapps erstellen. 
      • Du kannst eine Klasse mit Schüler anlegen und ihnen Apps zur Bearbeitung zuweisen.
      • Du kannst eine Kollektion von Lernapps erstellen und sie anderen Personen zur Bearbeitung teilen.


    • Learning Apps

      Learning Apps ist eine kostenlose Web 2.0 Plattform, mit der man multimediale Lernbausteine („Apps“) selbst browserbasiert erstellen und verwalten kann. Hierfür stehen über 20 unterschiedliche Vorlagen („Templates“) wie beispielsweise „Paare zuordnen“ oder „Multiple Choice“ zur Verfügung. Man kann in fast allen Vorlagen unterschiedliche Aneignungsmöglichkeiten für Schüler:innen wie z.B. Text, Bilder oder Audio (samt Sprachausgabe) verwenden. Darüber hinaus hat man Zugriff auf einen umfangreichen und nach Schulfächern sortierten Materialpool. Eine bereits bestehende und geteilte App kann man mittels weniger Schritte in seinen eigenen Account kopieren und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Außerdem kann man Kollektionen erstellen, also eine Sammlung von verschiedenen Learning Apps, die nacheinander bearbeitet werden können.

      Beispiel: Zuordnungsaufgabe



    • Lernvideo: Grundlagen LearningApps


    • Schritt 1 - Bestehende Apps nutzen und anpassen

      Bei Learning Apps gibt es einen großen Katalog mit Apps von anderen Nutzer:innen, auf den du zugreifen kannst. Ein großer Vorteil ist, dass du diese Apps nicht nur in deinem Konto speichern kannst, sondern diese selbst adaptieren und somit auf die Lernvoraussetzungen deiner Schüler:innen anpassen kannst.

    • Du bist dran:

      • Suche dir eine App aus deinem Fachbereich, erstelle ein Kopie davon und passe die Fragen an deine Wünsche an.


    • Schritt 2 - Neue Apps erstellen

      Du kannst sehr einfach neue Apps erstellen. Es stehen über 20 Vorlagen zur Verfügung. Außerdem hast du überall die Möglichkeit verschiedene Aneignungsmöglichkeiten für Schüler:innen auszuwählen, wie z.B. Text, Sprache, Sprachausgabe, Bilder ...

    • Du bist dran:

      • Erstelle mehrere Lernapps für deinen Unterricht mit unterschiedlichen Templates.
      • Nutze für die Erstellung deiner Aufgaben in der App möglichst viele Medien (Text, Bilder, Videos, Audio, Bilder von Pixabay, ...)


    • Schritt 3 - Apps teilen

      Wenn du eine App erstellt hast ist es sehr einfach diese zu teilen, da dir Learning Apps verschiedene Links, Einbettungslinks und QR-Codes zur Verfügung stellt.

    • Du bist dran:

      • Teile eine deiner erstellen Apps per Weblink mit anderen Personen.
      • Teile eine deiner Apps mit dem QR-Code mit anderen Personen. Lass sie den Code entweder direkt abscannen oder füge den QR-Code in einem Padlet ein.
      • Lade die App herunter und binde sie in dein Schul-Moodle als Aktivität ein.


    • Schritt 4 - Klassen anlegen und Apps zuweisen

      Man kann bei Learning Apps Klassen erstellen und Apps zuweisen, um einen möglichst einfachen Zugang für Schüler:innen zu erhalten.

    • Du bist dran:

      • Erstelle eine Klasse.
      • Füge mehrere SchülerInnen der Klasse hinzu.
      • Weise deiner Klasse mehrere Apps zur Bearbeitung zu.

    • Schritt 5 - Kollektionen erstellen

      Wenn du Apps nicht spezifischen Schüler:innen zuordnen möchtest, sondern diese einfach thematisch sortiert auf einer übersichtlichen Seite zusammenstellen willst, kannst du Kollektionen erstellen.

    • Du bist dran:

      • Erstelle eine neue Kollektion von Apps.
      • Passe den Hintergrund der Kollektion mit einer eigenen Grafik an.
      • Teile deine Kollektion über den Weblink mit anderen Personen und bitte sie, deine Apps zu bearbeiten.


    • Weiteres Material und Links